Workshops, Cultural Exchange, Flash Mobs ...

Den persönlichen Kontakt zwischen den jungen Amerikanern und den österreichischen Jugendlichen herstellen - das ist ein wesentlicher Pfeiler des Stars of Tomorrow Programms. Bei interkulturellen Projekten wie Workshops, City-Touren der Jugendlichen aus Österreich für ihre amerikanischen Gäste, Flash-Mobs und Tanzprojekten mit lokalen Jugend-Trachtengruppen wird gemeinsam gelacht, Englisch gesprochen und neue Freundschaften geknüpft.

 

Flashmob mit 150 Tiroler SchülerInnen

Flashmob.JPG

Auf mehrfachen Wunsch von Eltern und Lehrerinnen lässt im Juni 2020 wieder eine riesige Gruppe von Tiroler SchülerInnen bei einem Flashmob das Goldene Dachl vibrieren! Mit dabei sind 2020 die NMS Kettenbrücke Innsbruck, die NMS Zirl und die Ursulinen Innsbruck. Die Choreographie übernimmt Marie Stockhausen.

 

Workshop gemeinsam mit “Ich bin OK”, Wien

Bei der Matinee im Juni 2019 freuen wir uns, die TänzerInnen der Gruppe “Ich bin OK”, einer inklusiven Tanzgruppe für Menschen mit und ohne Behinderung aus Wien, für einen Gastauftritt begrüßen zu dürfen. Im Anschluss daran hält Hana Zanin, Leiterin von Ich bin OK, für die Stars of Tomorrow und die “Ich bin OK”-KünstlerInnen einen inklusiven Workshop ab, bei dem nach einem Warm-Up und Übungen eine kurzen Choreographie einstudiert wird.

Link Ich bin OK

 
Ich bin OK.JPG
Cultural Ex St.Jo.jpg

KOoperation BG/Borg St.Johann

Tour in Englischer Sprache durch St.Johann in Kleingruppen, gebildet aus ausgewählten SchülerInnen des Gymnasiums in St.Johann und jeweils 2-3 TänzerInnen der Stars of Tomorrow pro Gruppe. Herzlichen Dank an Mag. Sonja Eder-Seibl!

 

 

 

Kooperation akademisches Gymnasium Innsbruck

cultex agi 4.jpg

Seit mehr als 15 Jahren treffen sich SchülerInnen der 5. und 6. Klasse des Englisch-Zweiges des akademischen Gymnasiums Innsbruck mit den amerikanischen TänzerInnen für ein Picknick und anschließenden Stadtführungen in Kleingruppen. Dabei zeigen die Innsbruck Jugendlichen ihren gleichaltrigen Kollegen aus den USA "ihr" Innsbruck, weniger Goldenes Dachl, dafür mehr Zara, H&M und Coffee-Shops. Vorab besuchen die Tiroler SchülerInnen die Matinee der Stars of Tomorrow.
Wir danken Frau Prof. Rosemarie Knoflach und Frau Prof. Monika Pittl für die jahrzehntelange Organisation!

 

Tanzworkshop für SchülerInnen in St.Johann

20180627_151851_1530525343173.jpg

Für ausgewählte SchülerInnen-Gruppen des BG/BORG sowie der NMS in St.Johann in Tirol finden insgesamt fünf Tanz-Workshops mit einem amerikanischen Choreographen der Stars of Tomorrow in St.Johann statt. Ca. 260 junge Menschen lernen in diesen 90-minütigen Einheiten coole Moves von Charles, Tänzer und Choreograph aus Kansas City. Herzlichen Dank an Mag.Romana Moschinger/BG-BORG und Frau OSR Direktorin Hildburg Eberle/NMS für´s Organisieren.

 

 

Choreographie: Enrique Gasa Valga; Musik: Tekmo & Winkler; im Auftrag der Stars of Tomorrow 2019

Partizipatives Tanzprojekt mit Enrique Gasa Valga und jugendlichen Flüchtlingen

Erstmals schuf Enrique Gasa Valga, erfolgreicher Leiter der Tanzcompany des Tiroler Landestheaters, im Auftrag der Stars of Tomorrow ein Stück für jugendliche Flüchtlinge, das im Rahmen der Vorstellungen in Innsbruck zu einer umjubelten Uraufführung gelangte. ONE hatte den Tanz im Mittelpunkt, der unabhängig von Herkunft und Alter alle auf der Bühne vereint. Die 11 Jugendlichen aus Syrien, Afghanistan und Nigeria, die bis dorthin weder getanzt noch vor 1.400 Personen aufgetreten waren, sind unter der einfühlsamen Betreuung von Enrique Gasa Valga zur Höchstform aufgelaufen und haben eine unvergessliche Performance geliefert!

 

 

Flash Mob mit 150 Innsbrucker SchülerInnen 2011, Innsbruck

 
 
}